Leitfaden zur Anerkennung des Pflichtpraktikums


Vor Beginn des Praktikums:

Es ist keine vorherige Genehmigung des Praktikums nötig. Bitte beachten Sie nur, dass das Praktikum mindestens 6 Wochen Vollzeit dauern muss. Desweiteren sollten Sie bedenken, dass das Praktikum Ihrer späteren Berufswahl dienen soll und deshalb Ihrem Studium nicht völlig fern sein sollte.

Nach Abschluss des Praktikums und spätestens bis zur Anmeldung der mündlichen Prüfung:


Geben Sie folgende Unterlagen bitte gesammelt und rechtzeitig (Vorlauf mindestens 2 Wochen vor dem Termin der mündlichen Abschlussprüfung - andernfalls kann eine rechtzeitige Anerkennung nicht erfolgen, so dass Sie ggf. Ihre Prüfung verschieben müssen) am Dekanat ab:

1. Deckblatt (1 Seite), mit:
- Name der/ des Studierenden
- Kontaktdaten
- Matrikelnummer
- Studiengang  und Hochschulsemester bei Abgabe des Berichts (Fachsemester plus Urlaubssemester)
- Benennung des Praktikums (idealerweise Titel der Ausschreibung)
- Name der Abeilung/ des Bereichs, in der/ dem das Praktikum absolviert wurde
- Name des Unternehmens/ der Institution, bei dem/ der das Praktikum absolviert wurde
- Zuordnung zu einer Branche oder einem Sektor
- Praktikumszeitraum (Anfangs- und Enddatum)
- Praktikumsdauer in Wochen
- Wochenarbeitszeit
- Vergütung (brutto)
- Bewertung des Praktikums in Noten von 1 bis 5
- Ansprechpartner (entweder in der Fach- oder der Personalabteilung) mit E-Mail-Adresse und/oder
  Telefonnummer

2. Bericht (3-5 Seiten), mit:
2.1 Vorstellung des Unternehmens/der Institution (max. ½ Seite)
2.2 Beschreibung der Aufgaben (max. 1 Seite)
2.3 Betreuungssituation (max. ½ Seite)
2.4 Wissen aus dem Studium (max. 1 Seite)
2.5 erlernte und angewandte Schlüsselkompetenzen (max. 1 Seite)
2.6 sich aus dem Praktikum und der Tätigkeit ergebende berufliche Perspektiven (max. ½ Seite)
2.7 Bewertung des Praktikums und persönlicher Kommentar (max. ½ Seite). Bitte geben Sie hier auch an, ob Sie die weitere Veröffentlichung von Praktikumsausschreibungen dieses Unternehmens/dieser Institution befürworten oder nicht.


3. Praktikumszeugnis (Kopie)

4. Bewerbungsanschreiben und Lebenslauf für das absolvierte Praktikum


Die Formatierung sollte wie folgt vorgenommen werden:
- Blocksatz
- eineinhalbzeilig
- „Absatz nach“ entfernen
- Calibri 11 Punkt
- Rand links: 2,5 cm
- Rand rechts: 2,5 cm
- Rand unten: 2 cm
- Rand oben: 2,5 cm
- Überschriften fett und mit einer Leerzeile vom vorangehenden Absatz trennen


Das Deckblatt könnte dann so aussehen: