DE / EN

Studie vor Ort im Eye-Tracking Labor der Universität Mannheim

In dieser kombinierten Eye-Tracking-Studie untersuchen wir, wie sich Mehrsprachigkeit auf autobiographische Erinnerungen auswirkt und wie Sprache die Wahrnehmung von Tourismuswerbung beeinflusst.

Die Studie wird von Nathalie Hrivnak und Nicola Gaag an der Universität Mannheim am Lehr­stuhl für Anglistische Linguistik (Anglistik I) in Betreuung von Dr. Dieter Thoma durchgeführt.   

Für die Teilnahme benötigen Sie ca. 45 Minuten. Die Studie wird in deutscher oder englischer Sprache durchgeführt. Als Dank für die Teilnahme erhalten Sie ein Probandenhonorar von 10 €.          

Die Experimente im Eye-Tracking Labor werden aktuell unter Einhaltung zusätzlicher Hygiene­bestimmungen durchgeführt, um Ihre Sicherheit zu gewährleisten. Mehr erfahren Sie nach Ihrer Anmeldung per E-Mail. Das Eye-Tracking Labor befindet sich im Gebäude L15 (2 Min. vom Hauptbahnhof Mannheim). Eine genaue Wegbeschreibung können Sie ebenfalls der E-Mail entnehmen, die Ihnen nach der Anmeldung zugesendet wird.

Die Datenerhebung ist abgeschlossen.