DE / EN

Vorträge

2018

15. November 2018:
Diskursethik in der Digitalität: Diskursethische Überlegungen zu digitalen Diskursen am Beispiel der Wikipedia, Tagung „Diskurs – ethisch“ am IDS Mannheim.

25. Oktober 2018:
Methodologische Trends in der Analyse digitaler Diskurse, Tagung „Algorithmische Diskursanalyse. Forschung zwischen Mensch und Maschine“ in Weimar.

13. September 2018:
Multimodale (Selbst-)Positionierung von Wikipedia-Autoren auf Benutzerseiten: Die visuelle und diskursive Dimension digitaler Identitätskonstruktion, GAL-Jubiläumskongress 2018 in Essen.

02. Mai 2018:
I bims, dein Troll: #Vong der Sprache her alles OK? - Kommunikative Chancen und Herausforderungen für Unternehmen im digitalen Zeitalter. Tagung „Diskurs.Zukunft“ in Wolfsburg.

14. März 2018:
Digitale Transformation (menschlicher) Kommunikation am Beispiel der Wikipedia: Zwischen freiem Wissen und alternativen Fakten im größten Wissensspeicher der Welt, Workshop am Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

06. März 2018:
Wikipedia als Ressource in didaktischen Kontexten: Digitale Diskurse in der Online-Enzyklopädie Wikipedia aus pragmatischer Perspektive. Jahrestagung „Pragmatik und (Sprach-)Didaktik“ der Arbeits­gemeinschaft Linguistische Pragmatik.

15. Februar 2018:
Wikipedisierung des Journalismus? – Eine medienkritische Analyse zu den Interdependenzen klassischer Printmedien mit der Online-Enzyklopädie Wikipedia. Trier, DGPuK-Tagung Medienkritik – zwischen ideologischer Instrumentalisierung und kritischer Aufklärung.

    • 2017

      • 15. Dezember 2017:
        Diskurse – digital: Theorien, Methoden, Fall­studien. Workshop der F-AG 1 des BMBF-Verbund­projekts CLARIN-D, Universität Mannheim.
      • 07. Dezember 2017:
        Wikipedia as linguistic and cultural resource in higher education. Universität Duisburg – Essen, Collaborative writing and commentary in digital environments: an e-learning perspective.
      • 01. Dezember 2017:
        Wikipedia als Ressource zum Sprach- und Kulturvergleich. Universität Heidelberg, Seminar „Mehrsprachigkeit in digitalen Diskursen.
      • 25. November 2017:
        Wikipedia and Information Environments on Financial Markets. Mannheim Business School Mannheim.
      • 18. November 2017:
        zusammen mit Laura Herzberg: Sprachliche Innovation in der Online-Enzyklopädie Wikipedia. WikiDACH, Universität Mannheim.
      • 17. November 2017:
        Herausforderungen digitaler Diskursanalysen am Beispiel der Wikipedia. Workshop „Linguistische Wikipedistik“, Universität Mannheim.
      • 14. November 2017:
        Die Online-Enzyklopädie Wikipedia: Wissensformat zwischen freiem Wissen und Fake News im digitalen Zeitalter. Tagung „Information und Kommunikation in der digitalen Welt: Herausforderung durch Wandel“, Landes­akademie für Fortbildung und Personal­entwicklung an Schulen, Standort Esslingen.
      • 09. November 2017:
        Wikipedia – multimodal: Metadiskursive Thematisierungen von Bildern auf den Diskussionsseiten der Online-Enzyklopädie. Konferenz „Visualizing (in) the New Media“,08.11.2017-10.11.2017, Neuchâtel (CH).
      • 09. September 2017:
        Wikipedia als Ressource zum Sprach- und Kulturvergleich: Digitale Diskursanalysen zur Dynamik von Wissensbeständen, WikiCon, Leipzig.
      • 08. September 2017:
        Wikipedia als Wissensressource im digitalen Zeitalter: Trolle, Vandalen und alternative Fakten im größten Wissensspeicher der Welt, Forum der Deutschen Gesellschaft für Information und Wissen, Wittenberg.
      • 23. August 2017:
        Multimodalität in verschiedenen Sprachversionen der Wikipedia: Eine kontrastive Analyse von Bildinventaren und Text-Bild-Relationen in digitalen Diskursen, Tagung „7. Internationale Tagung zur kontrastiven Medienlinguistik“, Helsinki (Finnland).
      • 21. Juli 2017:
        Wikipedia as multimodal environment: The role of (multimodal) metaphors in constructing realities on Wikipedia. 15th International Pragmatics Conference, Belfast, Northern Ireland.
      • 04. Juli 2017:
        Financial discourses on Wikipedia: The online encyclopedia as rhetorical arena and social media channel in corporate communication, Konferenz „Discourse approaches to financial communication“, 03.07.-06.07.2017, Lugano (CH).
      • 15. Juni 2017:
        Visualisierung von Wikipedia-Daten: Stand, Chancen, Hürden. 2. Arbeits­treffen des Netzwerks „Diskurse – digital“, Zürich (CH).
      • 21. März 2017:
        „Di Alemannischi Wikipedia - Di frei Enzyklopedi, wo alli chöi mitschaffe“: Eine text- und variations­linguistische Analyse der alemannischen Sprachversion der Wikipedia, Tagung „Textlinguistik trifft Variations­linguistik“, Ascona (Schweiz).
      • 18. Februar 2017:
        Von Abkürzeritis bis Zitieritis : Normierungs­strategien in der kollaborativen Wissenkonstruktion – eine korpus-basierte Analyse von Diskussionsseiten der Wikipedia, DgPuK-Tagung „Sprache, Medien, Wissen – Mediendiskurse und Wissensdiskurse im digitalen Wandel. KIT, Karlsruhe.
    • 2016

      • 18. November 2016:
        Eva Gredel (Mannheim)/Janja Polajnar (Ljubljana): Diskursive Dynamiken zur Bologna-Reform: Eine kontrastive Analyse metaphorischer Muster im Deutschen und im Slowenischen. 6. Jahrestagung des Netzwerks, ‚Diskurs - interdisziplinär', IDS Mannheim.
      • 18. November 2016:
        Sprachliche Konstruktionen zur Europäischen Union: Metaphern in verschiedenen Sprachversionen der Wikipedia, 6. Jahrestagung des Netzwerks, ‚Diskurs - interdisziplinär', IDS Mannheim.
      • 28. September 2016:
        Elemente digitaler Narration auf Wikipedia. Germanistentag 2016, Universität Bayreuth.
      • 28. September 2016:
        Erzählen in digitalen Diskursen: Die narrative Dimension der neuen Medien (Eröffnungs­vortrag im gleichnamigen Panel zusammen mit Dr. Ruth Mell), Germanistentag 2016, Universität Bayreuth.
      • 20. Januar 2016:
        Metaphorical Patterns in Wikipedia Discourses, Workshop “Wikipedia: Discourse and corpus linguistic perspectives”, IDS Mannheim.
    • 2015

      • 13. November 2015 (mit Iuditha Balint, Patrick Galke, Thomas Lischeid & Markus Raith):
        „Was Bilder wissen. Ökonomie und Bildmedien.“ Einführungs­vortrag im Rahmen der Konferenz „Was Bilder wissen. Ökonomie und Bildmedien“, Universität Mannheim.
      • 17. Oktober 2015:
        „Hyperdiskurslinguistik: Kollaborative Wissenskonstruktion am Beispiel der Wikipedia – computer­gestützte und kontrastive Diskursanalysen zur Dynamik von Wissensbeständen“, Wissensformate in den Medien - interdisziplinäre Zugänge, Hildesheim.
      • 17. Juli 2015:
        „Hyperdiscourse linguistics and Wikipedia: Bridging the gap between Foucauldian discourse analysis and conversation analysis“. 3rd international Symposium: Micro-Analysis of Online Data, Zürich.
    • 2014

      • 25. September 2014:
        „When the body burns out“—Burnout: Language and semiotic strategies for negotiating sicknesses/symptoms“, Conference „Sprache in der Wissenschaft: germanistische Einblicke“, Vilnius (Language in Science: a Germanic View).
      • 11. Dezember 2014:
        „Discourse dynamics: Semiotic Patterns in the domains of Journalism“, Universität Heidelberg
      • 04. Dezember 2014:
        „Diskurssensitivität von Bildern: Visuell-verbale Text­strategien in journalistischen Artikeln zu den Olympischen Winterspielen in Sotschi“ 4. Jahrestagung des Tagungs­netzwerks „Diskurs – interdisziplinär“, IDS Mannheim.
      • 23. September 2014:
        „Status and Perspectives in a project of Grammar and Interaction: A Cultural Studies Approach to non-verbal Communication“. „Das Zeichen in Interaktion“, Gesellschaft für Semiotik (The Symbol in Interaction“) Society for Semiotics.
      • 11. Juni 2014:
        „Narrative in the Financial Market Communications – CEO—Introductions in Business reports an Intercultural Comparison“, Conference: Transcultural Perspectives on German Studies, Waterloo, Canada.
      • 20. März 2014:
        „Cultures of Hospitality at the time of Goethe and in the 21st Century“. Goethe-Kolloquium, Kulinaristik, Mannheim.
      • 03. Februar 2014:
        „Metaphorical patterns and the subprime mortgage crisis“, International Conference on „Discourse approaches to financial communication”, Centro Stefano Franscini Ascona, Switzerland.
      • 30. Januar 2014:
        „Shitstorms: Agenda-Setting-Phenomenon. Forms of Economic critique in social networks and their influence in the reporting of print media“. 5th International Conference of Kontrastiven Medienlinguistik „Medienlinguistik 3.0: Formen und Wirkung von Textsorten im Zeitalter des Social Web“, Universität Mannheim ( Conference of Contrastive Meida Linguistics „ Meida Linguistics 3.0: Forms and Impacts of Text types in the time of Social Web”).
      • 25. Januar 2014:
        „Crossover“ Bubble Tea: Meida Constructions of a culinary trend, Colloquium: Kulturen des Alimentären, Mannheim (Cultures of the alimentary)
    • 2008 bis 2013

      • 23. November 2013:
        Word and Subject Trends in business communication: Sustainability Reports, International Colloquium: Die narrative Dimension der Wirtschaft/ Les dimensions narratives de léconomie. 21.-23. November 2013, Sorbonne, Paris ( The Narrative Dimension of Business)
      • 30. September 2013:
        „Finance and Corpus Linguistics: Corpus linguistic approaches to Investor Sentiment and other business topics“. Digitization and its Impact on Society. TU Dresden.
      • 10. Juli 2013:
        „Multi-Code Discourses – Language Pictures in Print Advertisements“. Guest Lecture at Arbeits­kreises Sprach- und Kultur­wissenschaft. Universität Landau (Faculty of Language and Cultrual studies Universität Landau).
      • 18. März2013:
        „Discourse Dynamics: Semiotic Pattern in the Domains of Journalism, Politics, Advertising and Sciences. A quantitative discourse Analysis“. Poster presentation „Konfliktlinguistik“ at the Winter school of the Europäisches Zentrum für Sprach­wissenschaften, Universität Heidelberg (Conflict Linguistics at the winter school of the European Centre for Linguistics at the Universität Heidelberg).
      • 07. September 2012:
        „From Kohls Mädchen to Königin der Macht: Language constructed Gender Roles in Political Discourses“. Conference: Sprach­entwicklungen und kulturelle Differenzierungen. Universität Mannheim (Langauge development and cultural differences).
      • 22. Oktober 2010:
        „Stable semiotic patterns and their drift in society. Chances and challenges of co-occurrence analysis to uncover semantic knowledge in sciences, journalism, politics and advertising“. Post-Graduate-Seminar at the Centre for Corpus Research, University of Birmingham.
      • 04. August 2010:
        „Language Patterns in English, German, and French Advertising slogans- A Linguistics and Intercultural Analysis”. XII. Congress of the IVG „Vielheit und Einheit der Germanistik“ weltweit. Uniwersytet Warszawski, Warschau (Multiplicity and Unity in German Studies).
      • 29. April 2010:
        „Modern Myth: Stable semantic clusters and their drift in society“. „Semantische Neologie und Korpora: neue Methoden in der Diskussion“. Universität Tübingen (Semantic Neology and Corpora: new methods for discussion).
      • 18. Juni 2008:
        „Anatomical and Physiological metaphors in the discourses of Urban development“. Confernce: Sprachbilder und kulturelle Kontexte, Universität Mannheim (Language Pictures and Cultural Contexts).