DE / EN

Akademischer Werdegang

seit August 2016 Akademische Mitarbeiterin am Lehr­stuhl „Germanistische Linguistik“ der Universität Mannheim
Oktober 2008-August 2016 
(Mutterschutz und Elternzeit: Juni 2014-August 2016)

Wissenschaft­liche Angestellte und Lehr­kraft für besondere Aufgaben am Institut für deutsche Sprache und Literatur, an der Fakultät der Kultur­wissenschaften der Technischen Universität (TU) Dortmund
 
Aufgabenfelder (neben der Lehr­veranstaltungen) an der Technischen Universität (TU) Dortmund:

  • Koordination und Festlegung des sprach­wissenschaft­lichen Lehr­angebots des Instituts für deutsche Sprache und Literatur für Lehr­ämter und angewandte Sprach­wissenschaften
  • Organisation und Durchführung der zentralen Modul­abschlussklausur „Sprachliche Formen und Funktionen“ der Bachelor-Studierenden der Germanistik
  • Abnehmen der Prüfungen der Bachelor- und Master-Studierenden der Germanistik (Lehr­ämter und angewandte Sprach­wissenschaften) sowie Betreuung der Bachelor­arbeiten
  • Organisation des Doktoranden­kolloquiums (DokKol) der Fakultät Kultur­wissenschaften
 
Oktober 2012-Juni 2014 Wissenschaft­liche Mitarbeiterin im BMBF-Verbund­projekt „Korpus-basierte linguistische Recherche und Analyse mit Hilfe von Data-Mining (KobRA)“, Projektleitung: Prof. Dr. Angelika Storrer, Institut für deutsche Sprache und Literatur der Fakultät der Kultur­wissenschaften der Technischen Universität (TU) Dortmund
Juli 2010 Berufung zum Mitglied des Landes­prüfungs­amtes für Erste Staats­prüfungen für den Bachelor-/Master-Studien­gang im MV „Gestufte Studien­gänge in der Lehr­erbildung“ (NRW, Geschäftsstelle Dortmund)
Juli 2008-September 2008 Wissenschaft­liche Hilfskraft (WHK) am Institut für deutsche Sprache und Literatur, an der Fakultät der Kultur­wissenschaften der Technischen Universität (TU) Dortmund bei Prof. Dr. Angelika Storrer
Sommersemester 2008 Die Erste Staats­prüfung für die Lehr­ämter für die Sekundarstufe II mit der Gesamtnote sehr gut (1,1)und für die Sekundarstufe I mit der Gesamtnote sehr gut (1,3) in den Fächern Deutsch und Russisch
Schriftliche Hausarbeit zum Thema „Korpusgestützte Untersuchungen zur Adjektivmodifikation in deutschen Nominalisierungs­verbgefügen“ mit der Note sehr gut (1,0), Betreuerin: Prof. Dr. Angelika Storrer
Wintersemester 2002/2003-Sommersemester 2008 Studium an der Ruhr-Universität Bochum
Sommersemester 2001-Sommersemester 2008 Studium an der Universität Dortmund

Qualifikationen im Rahmen des Studiums

Juni 2008 Erwerben einer Zusatz­qualifikation für den Bereich „Deutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache“
September - Oktober 2003 Ablegen einer Erweiterungs­prüfung in Lateinisch