DE / EN

Team

Markus Schniggendiller, M.A.

Wissenschaft­licher Mitarbeiter im DFG Projekt „Kleinkredit und Markt­teilhabe im Spätmittelalter“
Universität Mannheim
Lehr­stuhl für Mittelalterliche Geschichte
L 7, 7 – Raum 304
68161 Mannheim

Markus Schniggendiller ist seit Oktober 2018 wissenschaft­licher Mitarbeiter am Lehr­stuhl für Mittelalterliche Geschichte. Er studierte an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster Geschichte und Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie. Zu seinen Studien­schwerpunkten zählten die Paläographie und Heraldik des Hoch- und Spätmittelalters. Passend dazu trug seine Master­arbeit den Titel „Der Liber Armorum des Bernard du Rosier (1437). Transkription und Analyse eines bislang unbekannten lateinischen Wappentraktates“.

Er bearbeitet im Rahmen seines Dissertations­vorhabens im DFG-Projekt „Kleinkredit und Markt­teilhabe im Spätmittelalter“ das kirchliche Verwaltungs­schrifttum der Kathedrale von St. Paul’s (London) und untersucht dabei die Rolle der städtischen Kleriker als Protagonisten in Kreditgeschäften.