DE / EN

Seoul, Südkorea: Hankuk University of Foreign Studies

Spotlight: Unsere Partner­universität in Südkorea

Die Hankuk University of Foreign Studies (HUFS) hat ihren Standort in Seoul, der Hauptstadt Südkoreas, die mit knapp 9.767.000 Einwohnerinnen und Einwohnern die größte Stadt des Landes ist. Hier treffen historische Gebäude und Tempelanlagen auf moderne Shoppingmalls und riesige LED-Tafeln, die dem Times Square Konkurrenz machen. Nicht umsonst hat auch Seoul den Ruf, nie zu schlafen.

Einen Besuch wert sind die Stadtteile Gangnam und Myeongdong, für ein verlängertes Wochenende bieten sich Ausflüge in einen der Nationalparks des Landes oder zu zahlreichen Stränden an.

Besonders sehenswert ist die Kirschblüte im Frühjahr, aber auch der Herbst lockt mit schönen Naturschauspielen. Das Klima in Seoul ist in etwa mit dem in Deutschland zu vergleichen, nur regnet es im Sommer deutlich mehr und im Winter fallen die Temperaturen öfter unter null.

Die HUFS ist eine 1954 gegründete, private Universität, die sich besonders auf Fremdsprachen konzentriert. Aber auch Fächer wie BWL und VWL finden sich im Vorlesungs­katalog. Die Unterbringung in Wohnheimen auf dem Campus kann organisiert werden.

Die Bewerbung für ein Auslands­semester an der HUFS steht allen Bachelor-Studierenden der Sprachen und Philologien (bis auf Romanistik), Geschichte, Medien- und Kommunikations­wissenschaften und der Philosophie (zum Teil auch den jeweiligen Master­studien­gängen) offen. Der Sprachnachweis kann per TOEFL oder IELTS erfolgen.

Der Bewerbungs­schluss ist der 15.10!

Weitere Informationen über die Hankuk University of Foreign Studies finden Sie hier.