DE / EN

Foto: Anna Logue

USA: Salem State University

Partneruni des Monats September 2018

Die Salem State University (SSU) wird zur Partneruni des Monats September 2018!

Die SSU ist eine 164 Jahre alte öffentliche Universität in Salem, Massachusetts, 26 Kilometer nördlich von Boston. Knapp 9.000 Studierende und 800 Lehr­ende sind an der SSU tätig. Kleine Kurse von rund 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ermöglichen ein familiäres Ambiente: Die SSU zeichnet sich durch ein enges Verhältnis zwischen Studierenden und Lehr­enden aus. Die Universität punktet neben den unterstützenden Professorinnen und Professoren mit einem vielseitigen und abwechslungs­reichem Kursangebot.

Die Geschichte der SSU reicht zurück bis 1854, als die Einrichtung ausschließlich zur Bildung von Frauen diente. In den on-campus-Wohnheimen der Universität können Internationals schnell Kontakt zu ihren amerikanischen Kommilitonen knüpfen. Ein Buddy-Programm und zahlreiche soziale Aktivitäten wie zum Beispiel die International Coffee Hour sorgen für Abwechslung – auch für ein breitgefächertes, kostenloses Sport­programm ist gesorgt. Zudem ist mit dem Studierenden­ausweis kostenloser Eintritt in fast alle Museen der Stadt garantiert!

Die Küstenstadt Salem liegt an der Ostküste der USA im Massachusetts Bay. Massachusetts ist einer der stärksten Bildungs­standorte in den USA. Vom Verkehrs­knotenpunkt Salem gelangt man problemlos in naheliegende Städte: Die kulturell reiche Hauptstadt Massachusetts Boston liegt beispielsweise nur 26 Kilometer entfernt und ist mit Fähre oder Bus in weniger als einer Stunde erreichbar. New Hampshire, Maine und New York sind beliebte Ausflugsziele. Wer ein paar Tage am Stück frei hat, kann auch Montreal oder die atemberaubenden Niagara Falls bereisen! 

Salem ist mit etwa 41.300 Einwohnern eine Kleinstadt und trotzdem weltweit bekannt: Durch die Hexenprozesse von 1692 hat sich Salem einen Namen als Hexenstadt gemacht. So wurde die Stadt zur Inspirations­quelle für Bücher und Computer­spiele und zum Schauplatz zahlreicher Filme und Serien. Das maritime Flair der Stadt trifft auf historische Architektur: Geschichtsliebhaber können in Salem das älteste Haus New Englands besichtigen (House of the Seven Gables). Die Stadt Salem punktet nicht nur mit ihrer Lage am Meer, sondern hat auch mehrere Flüsse und schöne Parks zum Entspannen zu bieten. 

Die lebhafte Downtown in Salem lädt zum Ausgehen, Flanieren und zu Restaurantbesuchen ein. Außerdem gibt es zahlreiche Museen. Salem beherbergt Ye Olde Pepper Companie, Amerikas ältesten Süßwarenhersteller, bei dem man beliebte Schokolade mit Kultstatus kaufen kann. Ein weiteres Must-Do im Herbst: Halloween wird in Salem über mehrere Wochen ausgiebig gefeiert und zieht jährlich tausende Besucher aus der ganzen Welt an. Umzüge, Kostümpartys und Geisterhäuser prägen zu dieser Zeit das Stadtbild.

Die Temperaturen sind vergleichbar mit deutschen Wetter­verhältnissen. Besonders im Herbst kann man in Salem einen spektakulären Indian Summer in seiner vollen Farbenpracht genießen!

Die Unterrichtssprache ist Englisch, als Sprachnachweis gilt ein IELTS-Test (> 5.5), IBT (59-60) und PBT (>500).

Der Austausch ist offen für Bachelor­studierende der Fächer Anglistik/Amerikanistik, Germanistik, Geschichte, MKW und Philosophie.

Bewerbungs­schluss ist der 30.9.2018!