Ethisch-Philosophisches Grundlagenstudium (EPG)

Das Ethisch-Philosophische Grundlagenstudium (EPG) ist an der Universität Mannheim Bestandteil des Bildungs­wissenschaft­lichen Begleitstudiums für den Studien­gang B.Ed. Lehr­amt an Gymnasien. Organisiert wird das EPG in Form einer obligatorischen Vorlesung „Philosophisch-ethische Grundfragen“ (4 ECTS-Punkte), die mit einer Prüfungs­leistung abgeschlossen wird, deren Resultat nicht in die Gesamtnote eingeht.

Inhaltlich will das EPG eine Grund­kompetenz für ethische Fragestellungen vermitteln. In Anbetracht aktueller gesellschaft­licher Entwicklungen ist es evident, dass ein kognitiv fundiertes Umgehen mit ethischen Fragen und Problemen für Lehr­kräfte an allgemeinbildenden Schulen nicht nur wünschenswert, sondern auch erforderlich ist. Zum einen müssen in einer zunehmend pluralistischeren Gesellschaft mit z.T. inkompatiblen Wertkonzeptionen die Standards rationaler Diskussion erneut eingeübt werden, zum anderen werfen wissenschaft­lich-technische Innovationen ethische Probleme auf, für die es noch keine empirisch bewährten Lösungen gibt.

Im EPG geht es um die Grundlagen der Ethik und zentrale moralphilosophische Ansätze. Dazu müssen die Hintergründe und Rahmenbedingungen aufgezeigt werden, die ausschlaggebend sind für Relevanz und Reichweite moralischer Einstellungen. Hierzu gehören u.a. das Verhältnis von Religion und Moral und von moralischen und juridischen Normen, die (Un-)Möglichkeit der Willensfreiheit, der ethische Relativismus und die Beziehungen zwischen Natur und Kultur/Technik. Um die Studierenden anzuregen, ihre eigenen moralischen (Vor-)Urteile einer rationalen Prüfung zu unterziehen, spielt die Analyse von Begründungen und Argumentationen in der Vorlesung eine entscheidende Rolle.


Das EPG im auslaufenden Lehr­amtsstudium (GymPO)

Hinweis für Studierende, die ihr Lehr­amtsstudium vor dem Herbstsemester 2015 aufgenommen haben und ihr Studium noch nach der Gymnasiallehr­er­prüfungs­ordnung I (GymPO I) von 2009 absolvieren, für die im Herbst 2021 der Prüfungs­anspruch endet:

In der GymPO bestand das EPG aus zwei obligatorischen Lehr­veranstaltungen in Seminarform mit je 6 ECTS-Punkten, von denen das EPG 1 ethisch-philosophische Grundfragen gewidmet war, während das EPG 2 darauf aufbauend Problemstellungen in den Bereichs- und Fach­ethiken thematisierte. Da an der Universität Mannheim nur noch wenige Studierende von der GymPO von 2009 betroffen sind, wird hier im Herbstsemester 2019 ein EPG 2-Seminar letztmalig angeboten.