PD Dr. Eva-Tabea Meineke

PD Dr. Eva-Tabea Meineke
Akademische Mitarbeiterin
Universität Mannheim
Romanisches Seminar
L 15, 1-6 – Raum A 118
68161 Mannheim

Eva-Tabea Meineke ist Privatdozentin in der Abteilung Romanische Literatur- und Medien­wissenschaft. Nach ihrem Studium der Anglistik, Romanistik und Germanistik an der Universität IULM (Mailand) und am University College London (UCL) promovierte sie in Vergleichender Literatur­wissenschaft an der IULM und der Universität Paris 8 innerhalb einer Co-tutelle de thèse. Ihre Dissertation behandelt die Stadtdarstellung in der europäischen Literatur des beginnenden 19. Jahrhunderts. 2017 habilitierte sie an der Universität Mannheim mit einer Arbeit zu Surrealismen in Italien und Frankreich und erhielt die Venia legendi für Romanistische Literatur­wissenschaft. Ihre Forschungs­schwerpunkte liegen im Bereich der französischen und italienischen Literatur des 19.–21. Jahrhunderts, insbesondere Großstadtliteratur, Romantik/Realismus, Surrealismus, Migration/Interkulturalität und Intermedialität.


Veröffentlichungen