Lehr­veranstaltungen am Romanischen Seminar der Universität Mannheim

HWS 2021

  • VL: Koordination/Mitwirkung an der Ringvorlesung „Einführung in die romanische Sprach- und Medien­wissenschaft“ (Phonetik/Phonologie; Morphologie; Semantik; Vulgärlatein/Sprachwandel; Mehrsprachigkeit; Zeichentheorien/Pragmatik)
  • KOL: Kolloquium zur Vorbereitung von Abschlussarbeiten und Abschluss­prüfungen in romanischer Sprach­wissenschaft Prüfungs­kolloquium BA4, BaKuWi, MaKuWi und Lehr­amt

FSS 2021

  • PS: „Italienisch als Herkunftssprache“
  • VL: „Mehrsprachigkeit und Bildung“ (MA Ed.)
    Zusatz­veranstaltung: Gespräch mit dem Mannheimer Filmemacher Mario Di Carlo
  • VL: Koordination/Mitwirkung an der Ringvorlesung „Einführung in die romanische Sprach- und Medien­wissenschaft“ (Phonetik/Phonologie; Morphologie; Semantik; Vulgärlatein/Sprachwandel; Mehrsprachigkeit; Zeichentheorien/Pragmatik)
  • KOL: Kolloquium zur Vorbereitung von Abschlussarbeiten und Abschluss­prüfungen in romanischer Sprach­wissenschaft Prüfungs­kolloquium BA4, BaKuWi, MaKuWi und Lehr­amt

HWS 2020

  • VL: Koordination/Mitwirkung an der Ringvorlesung „Einführung in die romanische Sprach- und Medien­wissenschaft“ (Phonetik/Phonologie; Morphologie; Semantik; Vulgärlatein/Sprachwandel; Mehrsprachigkeit; Zeichentheorien/Pragmatik)
  • KOL: Kolloquium zur Vorbereitung von Abschlussarbeiten und Abschluss­prüfungen in romanischer Sprach­wissenschaft Prüfungs­kolloquium BA4, BaKuWi, MaKuWi und Lehr­amt

FSS 2020

  • VL: „Mehrsprachigkeit und Bildung“ (MA Ed.)
  • VL: Koordination/Mitwirkung an der Ringvorlesung „Einführung in die romanische Sprach- und Medien­wissenschaft“ (Phonetik/Phonologie; Morphologie; Semantik; Vulgärlatein/Sprachwandel; Mehrsprachigkeit; Zeichentheorien/Pragmatik)
  • KOL: Kolloquium zur Vorbereitung von Abschlussarbeiten und Abschluss­prüfungen in romanischer Sprach­wissenschaft Prüfungs­kolloquium BA4, BaKuWi, MaKuWi und Lehr­amt

HWS 2019

  • HS: „Kennst du eine, kennst du sie alle? Transfer und Sprachvergleich beim Sprachenerwerb“
  • VL: Koordination/Mitwirkung an der Ringvorlesung „Einführung in die romanische Sprach- und Medien­wissenschaft“ (Phonetik/Phonologie; Morphologie; Semantik; Vulgärlatein/Sprachwandel; Mehrsprachigkeit; Zeichentheorien/Pragmatik)
  • KOL: Kolloquium zur Vorbereitung von Abschlussarbeiten und Abschluss­prüfungen in romanischer Sprach­wissenschaft Prüfungs­kolloquium BA4, BaKuWi, MaKuWi und Lehr­amt

FSS 2019

  • PS: „Die sprachliche Vielfalt in Italien im Medienzeitalter: neue Möglichkeiten oder neue Risiken?“ (in Kooperation mit dem LMW-HS von Frau JProf. Neu Wendel „Impegno tra letterature e arte: fumetti e graphic novel italiani“)    POSTER
  • VL: Koordination/Mitwirkung an der Ringvorlesung „Einführung in die romanische Sprach- und Medien­wissenschaft“ (Phonetik/Phonologie; Morphologie; Semantik; Vulgärlatein/Sprachwandel; Mehrsprachigkeit; Zeichentheorien/Pragmatik)
  • KOL: Kolloquium zur Vorbereitung von Abschlussarbeiten und Abschluss­prüfungen in romanischer Sprach­wissenschaft Prüfungs­kolloquium BA4, BaKuWi, MaKuWi und Lehr­amt

HWS 2018

  • HS: „Mehrsprachigkeit im Kontext von Migration“
    Zusatz­veranstaltung: Filmvorführung mit anschließendem Gespräch mit dem Mannheimer Filmemacher Mario Di Carlo
  • VL: Koordination/Mitwirkung an der Ringvorlesung „Einführung in die romanische Sprach- und Medien­wissenschaft“ (Phonetik/Phonologie; Morphologie; Semantik; Vulgärlatein/Sprachwandel; Mehrsprachigkeit; Zeichentheorien/Pragmatik)
  • KOL: Kolloquium zur Vorbereitung von Abschlussarbeiten und Abschluss­prüfungen in romanischer Sprach­wissenschaft Prüfungs­kolloquium BA4, BaKuWi, MaKuWi und Lehr­amt

FSS 2018

  • HS: „Wo die Sprache zuhause ist“ (Böttger 2016). Zur Neurodidaktik des Sprachenlernens“
  • HS/PS: „Politica linguistica in Italia: Minderheitensprachen im Aufwind?“
  • VL: Koordination/Mitwirkung an der Ringvorlesung „Einführung in die romanische Sprach- und Medien­wissenschaft“ (Phonetik/Phonologie; Morphologie; Semantik; Vulgärlatein/Sprachwandel; Mehrsprachigkeit; Zeichentheorien/Pragmatik)
  • KOL: Kolloquium zur Vorbereitung von Abschlussarbeiten und Abschluss­prüfungen in romanischer Sprach­wissenschaft Prüfungs­kolloquium BA4, BaKuWi, MaKuWi und Lehr­amt

HWS 2017

  • VL: Koordination/Mitwirkung an der Ringvorlesung „Einführung in die romanische Sprach- und Medien­wissenschaft“ (Phonetik/Phonologie; Morphologie; Semantik; Vulgärlatein/Sprachwandel; Mehrsprachigkeit; Zeichentheorien/Pragmatik)
  • KOL: Kolloquium zur Vorbereitung von Abschlussarbeiten und Abschluss­prüfungen in romanischer Sprach­wissenschaft Prüfungs­kolloquium BA4, BaKuWi, MaKuWi und Lehr­amt

FSS 2017

  • MS: „Sprachliche Heterogenität: Kognitions- und soziolinguistische Ansätze“
  • VL: Koordination/Mitwirkung an der Ringvorlesung „Einführung in die romanische Sprach- und Medien­wissenschaft“ (Phonetik/Phonologie; Morphologie; Semantik; Vulgärlatein/Sprachwandel; Mehrsprachigkeit; Zeichentheorien/Pragmatik)

HWS 2016

  • VL: Koordination/Mitwirkung an der Ringvorlesung „Einführung in die romanische Sprach- und Medien­wissenschaft“ (Phonetik/Phonologie; Morphologie; Semantik; Vulgärlatein/Sprachwandel; Mehrsprachigkeit; Zeichentheorien/Pragmatik)

FSS 2016

  • MS: „Spracherwerb und -management in mehrsprachigen Kontexten“
  • HS: „El Cono Sur como zona de contacto“
  • VL: Koordination/Mitwirkung an der Ringvorlesung „Einführung in die romanische Sprach- und Medien­wissenschaft“ (Phonetik/Phonologie; Morphologie; Semantik; Vulgärlatein/Sprachwandel; Mehrsprachigkeit; Zeichentheorien/Pragmatik)

HWS 2015

  • MS: „ Migration, Mehrsprachigkeit, Spracherwerb“
  • PS: „Französisch unter der Lupe: Sprachliche Besonderheiten aus historischer Sicht
  • VL: Koordination/Mitwirkung an der Ringvorlesung „Einführung in die romanische Sprach- und Medien­wissenschaft“ (Phonetik/Phonologie; Morphologie; Semantik; Vulgärlatein/Sprachwandel; Mehrsprachigkeit; Zeichentheorien/Pragmatik)

FSS 2015

  • MS: „Vorsprung durch Vorwissen? Sprachvergleich und Transfer beim Spracherwerb“
  • HS/MS (interdisziplinär, mit JProf. Dr. Neu): „Sprachliche Identität(en): Minderheiten- und Literatur­sprache(n) auf Sardinien“
  • VL: Koordination/Mitwirkung an der Ringvorlesung „Einführung in die romanische Sprach- und Medien­wissenschaft“ (Semantik; Vulgärlatein/Sprachwandel; Mehrsprachigkeit)

HWS 2014

  • MS: „Mehrsprachigkeit und Spracherwerb aus Sicht der Kognitions- und Neurolinguistik“
  • PS: „‘Vergleichbar und unvergleichlich?' – Französisch und Spanisch im Sprachvergleich“
  • VL: Koordination/Mitwirkung an der Ringvorlesung „Einführung in die romanische Sprach- und Medien­wissenschaft“ (Semantik; Vulgärlatein/Sprachwandel; Mehrsprachigkeit)

HWS 2013 und FSS 2014 (Elternzeit)

FSS 2013

  • HS: „Minderheitensprachen und Sprachinseln in Italien“ (mit Sardinien-Exkursion, 05/2013)
  • HS: „Spracherwerb im Kontext von Mehrsprachigkeit am Beispiel Spaniens“
  • VL: Mitwirkung an der Ringvorlesung „Einführung in die romanische Sprach- und Medien­wissenschaft“
    (Semantik; Vulgärlatein/Sprachwandel)

HWS 2012

  • HS: „Sprache und Migration“
  • PS: „Semantik des Spanischen“
  • VL: Mitwirkung an der Ringvorlesung „Einführung in die romanische Sprach- und Medien­wissenschaft“
    (Semantik; Vulgärlatein/Sprachwandel)

FSS 2012

  • HS: „Sprache und Identität im hispanophonen Raum“
  • PS: „Le(s) langage(s) du pouvoir. Analyse pragmatique de textes politiques français“
  • VL: Mitwirkung an der Ringvorlesung „Einführung in die romanische Sprach- und Medien­wissenschaft“
    (Semantik; Vulgärlatein/Sprachwandel; Sprachskizze Sardisch/Alpenromanisch)
  • VL: Mitwirkung an der Vorlesung „Mediale Kommunikation“

HWS 2011

  • HS: „Das Spanische im Rio de la Plata-Gebiet“
  • VL: Mitwirkung an der Ringvorlesung „Einführung in die romanische Sprach- und Medien­wissenschaft“
    (Semantik I/II; Vulgärlatein)

FSS 2011

  • PS: „Varietätenlinguistik des Spanischen“
  • VL: Mitwirkung an der Ringvorlesung „Einführung in die romanische Sprach- und Medien­wissenschaft“
    (Semantik I/II; Vulgärlatein)

HWS 2010

  • HS: „Entwicklungen der romanischen Sprach­wissenschaft von ihren Anfängen im 19. Jh. bis heute“
  • VL: Mitwirkung an der Ringvorlesung „Einführung in die romanische Sprach- und Medien­wissenschaft“
    (Semantik I/II; Vulgärlatein)

 

 

Lehr­veranstaltungen am Romanischen Seminar, Universität Heidelberg

WS 2007 /2008

  • Sprachwiss. Übung: „Altfranzösisch 1“
  • Sprachwiss. Übung: „Altfranzösisch für Staats­examenskandidaten“

SoSe 2007

  • Sprachwiss. Übung: „Altfranzösisch 1“
  • Sprachwiss. Übung: „Altfranzösisch für Staats­examenskandidaten“

 

 

Lehr­veranstaltung am Seminar für Alte Geschichte, Universität Heidelberg

WS 2006/2007

  • PS: „Religion und Magie in der römischen Gesellschaft“

 

Lehr­veranstaltung am Interdisziplinären Doktoranden­kolleg, Universität Heidelberg

SoSe 2005

  • Doktoranden­seminar (interdisziplinär): „Medium, Kommunikation und Überzeugung“

WS 2004/2005

  • Doktoranden­seminar (interdisziplinär): „Der Wissenschafts­standort Heidelberg“ (mit Dr. Ch. Heitz)