Im Arbeits­kreis „Junge Regionalforschung“ haben Studierende und Doktorand*innen der Geschichts­wissenschaften, Volontär*innen und andere Nachwuchskräfte aus dem Kultur­bereich in regelmäßigen selbstorganisierten Treffen die Gelegenheit, sich über ihre wissenschaft­lichen Arbeits­themen zur Stadt- und Regionalgeschichte auszutauschen sowie neue Ansätze, Ideen und gemeinsame Projekte zu entwickeln.

Die Treffen des Arbeits­kreises finden an der Universität Mannheim statt.

Im Austausch mit Wissenschaft­lerinnen und Wissenschaft­lern der Reiss-Engelhorn-Museen haben die Arbeits­kreis­mitglieder die Möglichkeit, Zugang zu den Sammlungen des Mannheimer Altertumsvereins oder zu anderen, regionalbezogenen Sammlungen zu erhalten. Auf diese Weise können bislang unerschlossene Sammlungs­bestände von Themen zur Geschichte der Stadt Mannheim und der Region der ehemaligen Kurpfalz in den Reiss-Engelhorn-Museen unter fach­licher Betreuung nach neuesten wissenschaft­lichen Er­kenntnissen im Rahmen von Bachelor-, Master­arbeiten oder Dissertationen aufgearbeitet werden.

Der Mannheimer Altertumsverein unterstützt die jungen Wissenschaft­lerinnen und Wissenschaft­ler durch die Finanzierung eines jährlich stattfindenden Kolloquiums zu lokal- und regionalgeschichtlichen Themen der Metropolregion sowie der ehemaligen Kurpfalz.

Der Arbeits­kreis ist eine gemeinsame Initiative des Mannheimer Altertumsvereins von 1859 und des Historischen Instituts der Universität Mannheim (Carl-Theodor-Professur) in Zusammenarbeit mit den Reiss-Engelhorn-Museen.

  • Mitglieder

    Viktor Boecking

    viktor.boecking(at)bib.uni-mannheim.de

    Interessen: Frühe Neuzeit, Wirtschafts- und Stadtgeschichte, Bibliothek und Informations­kompetenz

    aktuell Wissenschaft­licher MItarbeiter an der Universitäts­bibliothek Mannheim und Promotion über Stadtrechnungen in der Frühen Neuzeit

    Mirjam Fischer

    mifische(at)mail.uni-mannheim.de

    Studien­gang: Bachelor of Education: Deutsch & Geschichte

    Interessen: Frühe Neuzeit, Neuzeit, Kurpfalz, Geschichtsvermittlung (v.a. Pädagogik), quellennahe Arbeit

    aktuell Bachelor­arbeit zum Thema: Die ,große’ Hungersnot um 1770-1772 in Oggersheim und den umliegenden Gemeinden

    Kira Keßler

    kira.kessler(at)mannheim.de

    Interessen: Spätmittelalter und frühe Neuzeit, Materielle Kultur, Geschichtsvermittlung, museale Arbeit

    aktuell wissenschaft­liche Volontärin an den Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim

    Nick Kraus

    n.kraus(at)kraus-heidelberg.de

    Studien­gang: B.A. Kultur und Wirtschaft: Geschichte & BWL

    Interessen: Hoch -und Spätmittelalter, Frühe Neuzeit, Kostümkunde, Sachkultur, Geschichtsvermittlung

    Lena-Mareike Liznerski

    ldubberk(at)mail.uni-mannheim.de

    Interessen: Spätmittelalter und frühe Neuzeit, Wirtschafts­geschichte, Geschichtsvermittlung

    aktuelle Promotion zum Thema: Leben und Wirtschaften in Speyer im 16. Jahrhundert

    Sarah Pister

    sarah_pister(at)web.de

    Interessen: Frühe Neuzeit, Stadtgeschichte, Geschichtsvermittlung, serielle Quellen

    aktuell Promotion zum Thema: Fremde in der Stadt: Mannheim im 18. und frühen 19. Jahrhundert

    Daniel Reinemuth

    daniel.reinemuth(at)gmx.net

    Interessen: Zeitgeschichte, Geschichtsvermittlung

    aktuell Promotion zum Thema “Jehovas Zeugen im deutschen Südwesten 1933-1945”

    Maike Sambass

    Maike Sambaß

    msambass(at)mail.uni-mannheim.de

    Interessen: Zeitgeschichte/Neuere & Neueste Geschichte, Geschichtsvermittlung

    aktuell Master­arbeit mit dem Thema: Reise in die Stadtgeschichte: Archivkoffer als Vermittlungs­instrument am Beispiel der Stadt Schwetzingen

  • aktuelles Programm

  • Downloads

  • Kontakt