Willkommen auf den Seiten des Lehr­stuhls für Spätmittelalter und Frühe Neuzeit!

Der Lehr­stuhl für Geschichte des Spätmittelalters und der Frühen Neuzeit erweitert seit dem Herbstsemester 2013 das Fach­angebot am Historischen Institut. Seit 2019 wird er mit der Carl-Theodor-Stiftungs­professur der Heinrich Vetter Stiftung und der Karin und Carl-Heinrich Esser Stiftung ausgefüllt. Von der fundamentalen Dynamisierung Europas im 12. und 13. Jahrhundert bis zur Doppelrevolution in den Jahrzehnten um 1800 proben wir regelmäßig den Sprung über die etablierte Epochengrenze. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Region und auf dem Kontakt mit außeruniversitären Partnern. »mehr

Eingeschränkte Öffnungs­zeiten

Angesichts der derzeitigen Situation kommt es vorrübergehend zu eingeschränkten Öffnungs­zeiten und Sprechstunden am Lehr­stuhl für das Spätmittelalter und die Frühe Neuzeit. Das Propädeutikum Frühe Neuzeit wird bis auf weiteres digital aufgezeichnet, für die Seminare erarbeiten wir Einzellösungen. Bitte achten Sie darauf, über ILIAS erreichbar zu sein.

Für Sprechstunden vereinbaren Sie bitte einen Telefon- oder Skypetermin mit der bzw. dem jeweiligen Lehr­enden.

Öffnungs­zeiten des Sekretariats:

Das Sekretariat des Lehr­stuhls ist zurzeit nur unregelmäßig besetzt. Alle Anfragen richten Sie daher bitte per E-Mail an kgutzmer(at)mail.uni-mannheim.de.