DE / EN

Prof. Dr. Heidrun Deborah Kämper

Prof. Dr. Heidrun Kämper ist wissenschaft­liche Mitarbeiterin in der Abteilung „Lexik“ des Leibniz-Instituts für Deutsche Sprache. Zu ihren Aufgaben zählt die Leitung des Arbeits­bereichs „Sprachliche Umbrüche“. Außerdem ist sie Diversitätsbeauftragte am IDS.

Nach ihrem Studium der Germanistik und Politologie an der Universität Hamburg und der Technischen Universität Braunschweig (TUBS) promovierte sie 1988 an der TUBS. 2005 erlangte sie ihre Habilitation an der Universität Mannheim.

Ihre Forschungs­interessen umfassen:

  • Lexikographie / Lexikographiegeschichte
  • Deutsche Sprachgeschichte des 20. Jahrhunderts / Historische Semantik
  • Kulturlinguistik
  • Diskursgeschichte / Diskurslinguistik / Diskurslexikologie und -lexikographie
  • Mentalitätsgeschichte
  • sprachliche Umbruch- und Demokratiegeschichte

Sie lehrt beispielsweise:

  • HS Sprachgebrauch 1933 bis 1945
  • HS Diskurslinguistik und Sprachgeschichte
  • HS Sprache unter den Bedingungen des Nationalsozialismus

 

Abschlussarbeiten und Prüfungs­berechtigungen: BA, LAMA

 

Veröffentlichungen      IDS-Webseite