DE / EN

Prof. Dr. Thomas Spranz-Fogasy

Prof. Dr. phil. Thomas Spranz-Fogasy ist wissenschaft­licher Mitarbeiter der Abteilung „Pragmatik“ des Leibniz-Instituts für Deutsche Sprache. Er ist auch Mitarbeiter im Projekt „Interaktive Bedeutungs­konstitution“, Schwerpunkt „Bedeutungs­klärung in der Psychotherapie“.

Nach seinem Studium der Germanistik, Philosophie und Geschichte an der Universität Heidelberg promovierte er mit einer Dissertation zum 'widersprechen' in Schlichtungs­gesprächen. 1996 erlangte er seine Habilitation an der Universität  Mannheim.

Seine Forschungs­interessen umfassen:

Linguistische Gesprächsanalyse als Grundlagen- und Anwendungs­forschung in unterschiedlichen Bereichen:

  • Beratung/Therapie
  • medizinische Kommunikation
  • Schlichtung
  • Familiale Konflikte
  • Umweltpolitische Diskussion
  • Argumentation
  • Gesprächsrhetorik
  • Kommunikation gesellschaft­licher Führungs­kräfte
  • Interaktive Bedeutungs­konstitution

Er lehrt beispielsweise:

  • HS Medizinische Kommunikation
  • HS Gesprächsstrukturen

Abschlussarbeiten und Prüfungs­berechtigungen: BAMA

 

Veröffentlichungen        IDS-Webseite