Forschung am Philosophischen Seminar


Die Forschung am Philosophischen Seminar widmet sich sowohl Grundlagenfragen der Theoretischen und Praktischen Philosophie als auch Themen an der Schnittstelle von Philosophie, Wissenschaft und Gesellschaft.

Schwerpunkte

Der Forschungs­schwerpunkt des Lehr­stuhls für Theoretische Philosophie und Sprachphilosophie (Prof. Dr. Wolfgang Freitag) liegt im Bereich Theoretische Philosophie, insbesondere Sprachphilosophie, Er­kenntnistheorie, Metaphysik und Wissenschafts­theorie. Die frühe Analytische Philosophie bildet einen historischen Schwerpunkt.

Die Forschung am Lehr­stuhl für Praktische Philosophie und Wirtschafts­ethik (Prof. Dr. Bernward Gesang) befasst sich schwerpunktmäßig mit Fragen der Unternehmens- und Wirtschafts­ethik sowie der Umwelt- und Klimaethik. Historisch stehen die klassischen Utilitaristen und die Aetas Kantiana im Vordergrund. Ein aktueller Schwerpunkt ist der Themenkomplex Nachhaltigkeit und gesellschaft­liche Transformation.

Die Forschungs­interessen der Seniorprofessur (Prof. Dr. Ursula Wolf) sind die Philosophie der Antike, insbesondere Aristoteles und Platon, sowie die praktische Philosophie, insbesondere Handlungs­theorie, Theorie des guten Lebens, Moraltheorie und Tierethik.

 

Neue Veröffentlichungen
Foto: Farina Stock
Projekte

Informationen zu aktuellen und abgeschlossenen Forschungs­projekten. 

Foto: Max Philipps
Workshops und Tagungen