Mittelalter

Lehr­stuhl für Mittelalterliche Geschichte

Der Lehr­stuhl für Mittelalterliche Geschichte beschäftigt sich mit der Geschichte Europas in der Zeit zwischen 500 und 1500. Wir bearbeiten Fragen zur Kultur- und Wirtschafts­geschichte des Mittelalters in international vergleichender Perspektive. Auf diesen Seiten finden Sie Informationen über unser Team und unsere Forschungs­schwerpunkte. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Inhaberin des Lehr­stuhls ist Prof. Dr. Annette Kehnel.


Aktuelle Ausschreibungen

Stellen­ausschreibung Junior-Professur

Die Philosophische Fakultät schreibt zum 01.10.2021 eine Junior-Professur mit dem Schwerpunkt: „Wirtschafts­geschichte des Mittelalters“ aus. Die Bewerbungs­frist endet am 30.04.2021. Die Ausschreibung finden Sie hier: 
 

 


Aktuelles aus dem Lehr­stuhl

8. Jahrestagung des Arbeits­kreises für Spätmittelalterliche Wirtschafts­geschichte zum Thema „Methoden“

Die Tagung findet als Online-Konferenz am 6. und 7. Mai 2021 statt. Anmeldungen sind bis zum 26.4. möglich. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

 

Foto: www.penguinrandomhouse.de
Neuerscheinung

Annette Kehnel, Wir konnten auch anders: Eine kurze Geschichte der Nachhaltigkeit

Unser wirtschaft­liches Denken – über Konsum, Kapital, Profit – stammt aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Und ist unbrauchbar geworden.

Foto: Tanja Skambraks
Habilitations­vortrag von PD. Dr. Tanja Skambraks

03. März 2021: Habilitations­vortrag von PD. Dr. Tanja Skambraks 
Auf dem Foto sind zu sehen (von links nach rechts): Prof. Dr. Annette Kehnel, PD. Dr. Tanja Skambraks und Prof. Dr. Phillipp Gassert.  

Neuerscheinung

Markets and their Actors in the Late Middle Ages. Herausgegeben von: Tanja Skambraks, Julia Bruch und Ulla Kypta

Der von Tanja Skambraks, Julia Bruch und Ulla Kypta herausgegebene Band reflektiert den Begriff „Markt“ in der Vormoderne mit einem verstärkten Fokus auf die dortigen Akteure. Die präsentierten Fall­studien widmen sich einen breiten Themenspektrum, von spätantiken Verständnis von Wirtschaft und Markt, über den spätmittelalterlichen Bergbau als Unternehmen bis zu Akteuren auf den globalen Handels­märkten der „Neuen Welt“ in der Frühen Neuzeit. Ein einleitender Aufsatz zum Markt­begriff sowie eine kritische Conclusio bieten einen theoretischen Rahmen.
 

 


Eingeschränkte Öffnungs­zeiten

Angesichts der derzeitigen Situation kommt es vorrübergehend zu eingeschränkten Öffnungs­zeiten und Sprechstunden am Lehr­stuhl für Mittelalterliche Geschichte.

Öffnungs­zeiten des Sekretariats:

Das Sekretariat des Lehr­stuhls für Mittelalterliche Geschichte wird bis auf Weiteres nur unregelmäßig besetzt sein. Alle Anfragen richten Sie daher bitte per E-Mail an mail.uni-mannheim.de">kgutzmer mail.uni-mannheim.de.

Sprechstunden im FSS 2021

Frau Prof. Kehnels Sprechstunde findet momentan nur per E-Mail bzw. telefonisch (0621-181-2246) statt.

Digitale Sprechstunden bei PD. Dr. Tanja Skambraks und Dr. Stephan Nicolussi-Köhler werden nach Vereinbarung angeboten.

Foto: Annette Kehnel
Team

Personen und Sprechstunden

 

Foto: Stadtarchiv Bozen, Obermair 547
Forschung

Projekte und Veröffentlichungen

Foto: A. Kehnel
Lehre

Lehr­veranstaltungen