DE / EN

Team

Dr. Alex Spike Gibbs

Dr. Alex Spike Gibbs

Juniorprofessur für Wirtschafts­geschichte des Mittelalters
Universität Mannheim
Lehr­stuhl für Mittelalterliche Geschichte
L7, 7 – Raum 307
68161 Mannheim
Sprechstunde:
Persönliche Sprechstunde Montags 14:30–15:30 Uhr. Gegebenenfalls auch via Zoom nach Vereinbarung.

Zur Person

  • Biografie

    Seit Januar 2022 ist Spike Gibbs Juniorprofessor für die Wirtschafts­geschichte des Mittelalters am Lehr­stuhl für Mittelalterliche Geschichte der Universität Mannheim. Er hat sein Grundstudium der Geschichte an der Universität Cambridge (von 2011 bis 2014) und seinen Master in mittelalterlicher Geschichte am King's College London (von 2014 bis 2015) absolviert. Anschließend kehrte er für seine Promotion mit dem Titel „Manorial Officeholding in Late Medieval and Early Modern England, 1300-1600“ nach Cambridge zurück, die er 2019 abgeschlossen hat. Bevor Herr Gibbs nach Mannheim kam, war er LSE Fellow in der Abteilung für Wirtschafts­geschichte an der London School of Economics and Political Science.

  • Forschungs­interessen

    Sein Forschungs­schwerpunkt liegt auf der Untersuchung der Verwaltung lokaler Gemeinschaften in Europa während des Mittelalters und der frühen Neuzeit. Wie ermöglichten es die Herrschafts­strukturen ländlicher Gemeinschaften die Landwirtschaft zu organisieren, Umweltressourcen zu erhalten, Recht und Ordnung aufrechtzuerhalten und komplexe Besitz­verhältnisse zu verwalten? Inwieweit schufen diese Strukturen Ungleichheiten beim Zugang zu politischer Macht und wirtschaft­lichen Ressourcen? Und wie wirkten sich der Niedergang der direkten Grundherrschaft und der Aufstieg des Staates auf die lokalen Regierungs­systeme aus? Durch einen interdisziplinären Ansatz mit quantitativen und qualitativen sozial­wissenschaft­lichen Methoden beantwortet er diese Fragen, indem er lange Reihen von Manuskriptquellen analysiert, um Gemeinschaften über die longue-durée zu untersuchen.

    Durch die Zusammenarbeit mit anderen Wissenschaft­ler*innen hat er außerdem Interesse an der Berechnung langfristiger Lohnreihen für das spätmittelalterliche England, an der Widerstands­fähigkeit von Gemeinschaften gegenüber den Krisen des frühen vierzehnten Jahrhunderts und am Umgang mit streunenden Tieren entwickelt. Er freut sich über Anfragen zu seiner Arbeit oder über Vorschläge für eine Zusammenarbeit. Nehmen Sie gerne Kontakt auf.

Veröffentlichungen