PD Dr. Marc Andree Weber

PD Dr. Marc Andree Weber
Akademischer Mitarbeiter
Universität Mannheim
Lehr­stuhl Philosophie I
L 9, 5 – Raum 112
68161 Mannheim
Sprechstunde:
nach Vereinbarung per E-Mail

Marc Andree Weber ist seit Herbst 2018 Akademischer Mitarbeiter am Lehr­stuhl für Theoretische Philosophie/Sprachphilosophie. Zuvor lehrte er am University College der Universität Freiburg und wirkte in interdisziplinären Forschungs­projekten zum vernünftigen Umgang mit unscharfen Grenzenund sprachlicher Vagheit sowie zu tiefen Meinungs­verschiedenheiten und deren epistemischer Signifikanz mit.

Marc Andree Weber hat in Heidelberg und Melbourne Mathematik und Philosophie studiert, wurde 2011 mit einer Arbeit zur transtemporalen Identität von Personen promoviert und 2019 mit einer Arbeit zur epistemischen Signifikanz von Meinungs­verschiedenheiten habilitiert. 

Seine Forschungs­interessen erstrecken sich auf alle Bereiche der theoretischen Philosophie, wobei insbesondere die Metaphysik und die Er­kenntnistheorie eine besondere Faszination auf ihn ausüben. Sein derzeitiges Hauptaugenmerk gilt epistemischen Normen und deren potentieller moralischer Dimension.

In der Lehre widmet sich Marc Andree Weber immer wieder auch Themen, die über seine Forschungs­bereiche hinausgehen, und bietet beispielsweise regelmäßig Veranstaltungen zur politischen Philosophie, zur Logik und zur Philosophie des 17. und 18. Jahrhunderts an.


Bücher

Ausgewählte Artikel