Lehr­stuhl für Alte Geschichte

Gegenstand der Alten Geschichte ist die griechisch-römische Mittelmeerwelt von der mykenischen Epoche bis in die Spätantike, wobei die chronologischen und geographischen Grenzen des Fachs nicht fix sind, sondern von den kulturellen und politischen Gegebenheiten abhängen: So werden von der Alten Geschichte auch die Juden im Hellenismus und der römischen Kaiserzeit, das römische Britannien oder der östliche Mittelmeerraum in frühbyzantinischer Zeit behandelt.

In Mannheim wird die Alte Geschichte in ihrer gesamten Breite erforscht und gelehrt; besonders verpflichtet fühlt man sich einer Geschichts­wissenschaft, die eine theoriegeleitete Entwicklung historischer Fragestellungen mit einer sorgfältigen Quellenanalyse verbindet. Forschungs­schwerpunkte bilden die Kulturkontakte in der antiken Welt, politische Kulturen in Griechenland und Rom und der antike Sport in seiner gesellschaft­lichen Einbettung.

Lehr­stuhl­inhaber: Prof. Dr. Christian Mann


Neuigkeiten:

Neuerscheinung in der Alten Geschichte

Hans-Joachim Gehrke, Jahrgang 1945, gehört zu den einflussreichsten Althistorikern seiner Generation. Dessen „Ausgewählte Schriften“ gibt Christian Mann gemeinsam mit Kai Trampedach (Heidelberg) in vier Bänden heraus. Soeben ist der zweite Band mit den Aufsätzen Hans-Joachim Gehrkes zum Hellenismus erschienen (https://www.steiner-verlag.de/titel/62139.html). Diese Epoche erforschte er schon zu einer Zeit, als dies in der deutschen Althistorie noch unüblich war, entsprechend stark hat er die nachfolgende Forschung beeinflusst.

Die ausgewählten Aufsätze wurden neu gesetzt, in einem Nachwort schildert der Autor die Genese seiner Überlegungen. Die redaktionellen Arbeiten wurden von Verena Böckle, Simon Wagner und Robin Mössinger durchgeführt.

Januar 2021

Erfolgreiche Disputation von Mareile große Beilage

Mit der Disputation am 21. Dezember 2020 hat Mareile große Beilage das Promotions­verfahren erfolgreich abgeschlossen. Seit vielen Jahren als Tutorin und Wissenschaft­liche Mitarbeiterin am Lehr­stuhl für Alte Geschichte tätig, hatte sie ihren Forschungs­schwerpunkt auf die Numismatik gelegt und war maßgeblich an der digitalen Publikation der Münzsammlung des Lehr­stuhls beteiligt (https://www.phil.uni-mannheim.de/geschichte/lehrstuehle/alte-geschichte/forschung/projekte/mannheimer-muenzkabinett/). In ihrer Dissertation hatte sie überzeugend die Bedeutung religiöser Symbole auf den Münzen der frühen Kaiserzeit analysiert.
Mareile große Beilage wird Ende Januar die Universität Mannheim verlassen und das Referendariat antreten. Das Team der Alten Geschichte dankt für die langjährige gute Zusammenarbeit und wünscht für die Zukunft alles Gute!

Januar 2021


Foto: CC 2.0 / Books HD von Abhi Sharma auf Flickr
Neuigkeiten

Neues am Lehr­stuhl und in der Forschung

Foto: Miguel Hermoso
MAFAS

Mannheimer Forschungen zum Antiken Sport

Foto: Polygnotos
AGON-Blog

Alte Geschichte Online News

Datenbanken

„Nikephoros“ und „Database of Hellenistic Athletes“

Foto: Polygnotos
Team

Personen und Sprechstundenzeiten

Foto: Cristina Gottardi on Unsplash
Forschung

Schwerpunkte, laufende und abgeschlossene Projekte

Foto: © Staatliche Museen zu Berlin, Antikensammlung / Johannes Laurentius CC NC-BY-SA
Studium

Lehr­veranstaltungen

Foto: Jonas Brosig
Transfer

AGON-Blog | Münzkabinett | Demokratiefragen |
Medienbeiträge | Facebook