DE / EN

Foto: Anna Logue

Como, Varese, Italien: Università degli studi dell’Insubria

Spotlight: Das ist die Università degli studi dell’Insubria – Erhalten Sie nützliche Einblicke, Fakten und Insider-Infos über unsere Partner­universität in Como und Varese

Exzellente Bildung, ein studenten­freundliches Umfeld und Internationalität stehen im Mittelpunkt unserer italienischen Partner­universität – der Università degli studi dell’Insubria. ​​Mit ihren 23 Bachelor und 12 Master Programmen hat sie knapp 11.000 Studenten von überall aus der Welt angelockt. Besonders positiv fällt die Universität auch durch ihre starke Wertlegung auf internationalen Beziehungen, gegenseitigem Respekt und individueller Freiheit auf. 

Die Universität befindet sich in zwei wunderschönen italienischen Städten in der Lombardei: Como und Varese. Diese sind individuell einzigartig und bieten eine Vielfalt an Sehenswürdigkeiten der italienischen Kultur und Landschaft. Varese wird als ‚die Gartenstadt‘ bezeichnet, da sie mit ihren vielen wunderschönen Villen und Gärten, wie zum Beispiel der Villa e Collezione Panza oder Villa Toeplitz, Eindruck macht. Varese hat knapp 81.000 Einwohner und liegt direkt an dem Lago di Varese. Viele Touristen kommen jedes Jahr in die Stadt, um sich den Palazzo e Giardini Estensi und den Sacro Monte Unesco die Varese anzuschauen. Ersteres ist ein wunderschönes Schloss umgeben von Grünflächen und dem berühmten Springbrunnen. Zweiteres ist eine sehr bekannte alte religiöse Stätte, die mit ihren ruinen-artigen Merkmalen und der einzigartigen Aussicht über ganz Varese eine der Hauptattraktionen Vareses ist. Wer es gern sportlich mag: die Aussichtsplatform liegt auf einem Berg und ist daher perfekt für Wanderungen geeignet. Auch der Fahrradweg rund um den See ist für Sport­interessierte gut gelegen.

Como hat knapp 5.000 mehr Einwohner als Varese und liegt am unteren Ende der italienischen Voralpen am Comer See. Um den See herum befinden sich palastartige Villen, wie die Villa Olmo, und eine Vielfalt an kleinen Gärten. Für jeden, der sich für malerische Umgebungen begeistert ist die, wie aus einem Bilderbuch stammende, Eisenbahnstrecke, Funicolare Como-Brunate, einen Besuch wert. Neben dem Naturspektakel, welches die Stadt zu bieten hat, liegt das Hauptaugenmerk auf der Kathedrale der Stadt, die durch ihre antiken Verzierungen ins Auge fällt.

Die Metropole Mailand befindet sich nur eine Stunde Autofahrt entfernt von beiden Städten. Auch Der Monte San Giorgio ist sehr nah an Como und Varese gelegen (ca. 30 Minuten Fahrt). Das Gebirge bietet eine tolle Wanderungs­möglichkeit und am Ende natürlich eine tolle Aussicht über die italienische Landschaft. 

Wer sich also für einen Studien­ort im Herzen der Lombardei interessiert ist hier genau richtig. Alle Bachelor und Master-Studierenden der Romanistik-Studien­gänge sowie die Master Sprache und Kommunikation und Literatur, Medien und Kultur der Moderne können sich für einen Austausch bewerben. 

Der Bewerbungs­schluss ist der 31.01!

Weitere Informationen über die Università degli studi dell’Insubria finden Sie hier.