Frederik Kiparski

Frederik Kiparski
Akademischer Mitarbeiter / Fach­studien­beratung B.A. Romanische Sprachen, Literaturen und Medien
Universität Mannheim
Romanisches Seminar
B 6, 30-32 – Raum 49 und 50
68159 Mannheim

Frederik Kiparski (M.Ed.) ist Akademischer Mitarbeiter der Abteilung Romanische Literatur- und Medien­wissenschaft und Doktorand am Lehr­stuhl von Prof. Dr. Claudia Gronemann. Er hat deutsche und französische Literatur und Sprache im Rahmen des integrierten Studien­gangs der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH / UFA) an den Universitäten Leipzig und Lyon II studiert und das Studium 2013 mit einer Master­arbeit zu seriell-aleatorischen Schreibweisen in Alain Robbe-Grillets Roman Le Voyeur abgeschlossen. Er promoviert zum Thema „Autorschaft und Literatur­markt. Literarische Reflektionen des Literatur­geschäfts“. Seine Forschungs­interessen gelten vor allem der französisch- und deutschsprachigen Gegenwartsliteratur mit besonderem Bezug auf die Theorien und Narrative literarischer Autorschaft, literatur­soziologischen Fragestellungen sowie Inter-/Transmedialitäts­studien. Frederik Kiparski ist Fach­studien­berater des Romanischen Seminars für den Studien­gang „Bachelor 4 – Romanische Sprachen, Literaturen und Medien“.


Veröffentlichungen