Dr. Daniela Kuschel

Dr. Daniela Kuschel
Akademische Mitarbeiterin / Fach­studien­beratung BaKuWi Spanisch (derzeit beurlaubt)
bis Feb. 2024 beurlaubt (Walter-Benjamin-Programm an der Sorbonne Paris und der Universität Passau)
Universität Mannheim
Romanisches Seminar
L 15, 1–6 – Raum A 118
68161 Mannheim

Daniela Kuschel ist Akademische Mitarbeiterin der Abteilung Romanische Literatur- und Medien­wissenschaft der Universität Mannheim. Sie hat ihren B.A. und M.A. in den Fächern Romanistik und BWL an der Universität Mannheim abgeschlossen und zur Darstellung des Spanischen Bürgerkriegs in populärkulturellen Medien promoviert. Ihre Forschungs­schwerpunkte liegen im Bereich der Darstellung von Krieg, Gewalt und (historischer) Erinnerung in Literatur und Medien (Filme, Comics, Video- und Brettspiele) sowie in den Literary Disability Studies, in denen sie sich für die Darstellung von Behinderung im literarischen Kanon interessiert. Sie unterrichtet spanische und französische Literatur- und Medien­wissenschaft, ist Redaktions­mitarbeiterin der literatur­wissenschaft­lichen Herausgabe der Romanischen Forschungen von Prof. Cornelia Ruhe und Mitherausgeberin der Zeitschrift Spiel, Kultur & Kontext.


Sprechstunde Fach­studien­beratung/ Auslands­anerkennung (BaKuWi Spanisch)

Bitte melden Sie sich für die Sprechstunde per E-Mail an!

 

„Den Spanischen Bürgerkrieg neu und anders zu erzählen ist programmatisch für Populärmedien wie den Fantasyfilm El laberinto del Fauno, den Superheldencomic 1936-la batalla de Madrid oder das Videospiel Sombras de Guerra. [...].“

Weitere Informationen zur Publikation finden Sie auf den Seiten des Transcript-Verlags.

Romanische Forschungen

Veröffentlichungen