Romanisches Seminar

Das Romanische Seminar ist eines der mittelgroßen romanistischen Institute in Deutschland mit einer sehr guten Betreuungs­relation von Lehr­enden und Studierenden und mit klarer inhaltlicher Profilierung:

  • Konzentration auf die drei Sprachen Französisch, Spanisch und Italienisch
  • Konzentration auf die Gegenwartsepoche und die kultur­wissenschaft­liche Perspektive
  • Einbeziehung medien­wissenschaft­licher Aspekte sowohl in der Sprach- als auch in der Literatur­wissenschaft

Die Qualität der Mannheimer Romanistik wurde bereits im CHE-Ranking 2007 nachgewiesen, wo in den Lehr­amts­studien­gängen deutschland­weit nur die Romanistiken in Mannheim und Saarbrücken in allen vier Kategorien die Best­bewertung erhielten. Im CHE-Ranking 2016 konnte das Romanische Seminar die sehr guten Ergebnisse bestätigen und sogar noch verbessern.  Die Mannheimer Romanistik erreichte in neun von dreizehn Kategorien die Bestnote und verzeichnet damit bundes­weit die meisten Spitzen­bewertungen.

Foto: Anna Logue
Studium

Studien­gänge, Lehr­veranstaltungen, Exkursionen, Partner­universitäten und wissenschaft­liches Arbeiten

 

Foto: Anna Logue
Forschung

Projekte und Veröffentlichungen

Foto: Viola Renner-Motz
Abteilungen
  • Abteilung Literatur- und Medien­wissenschaft
  • Abteilung Sprach- und Medien­wissenschaft
  • Sprachpraktische Abteilung
  • Dozenten der Fach­didaktik
  • Geschäftsführung

Neuigkeiten