DE / EN

Foto: Anna Logue

Master of Education (M.Ed.) Lehr­amt Gymnasium

Mit dem M.Ed. Lehr­amt Gymnasium schlagen Sie zielgerichtet Ihren Weg Richtung Schule ein. Mit einem Schwerpunkt auf den Bildungs­wissenschaften, dem Schulpraxissemester, der Fach­didaktik und einer Vertiefung in Ihren beiden Fächern bereiten wir Sie bestens auf die spätere Tätigkeit als Lehr­erin oder Lehrer vor. Besonderheiten im Master­studien­gang sind die Zusammenarbeit der Bildungs­wissenschaften mit der Wirtschafts­pädagogik und die Verknüpfung von Theorie und Praxis in Service-Learning-Seminaren. Dadurch erhalten Sie neue und bereichernde Impulse und Perspektiven. Darüber hinaus greifen Sie Schwerpunktthemen wie Mehrsprachigkeit und Inklusion auf. 

Auf einen Blick

Fach 1 24 ECTS
Fach 2 24 ECTS
Fach­didaktik 15 ECTS
Bildungs­wissenschaften mit Modul Inklusion 26 ECTS
Schulpraxissemester 16 ECTS
Master­arbeit 15 ECTS
  120 ECTS

Regelmäßig aktuelle Infos rund um Ihren Studien­gang und Ihre Fächer, Erinnerungen an wichtige Fristen sowie Hinweise zu Veranstaltungen und Praxis­phasen bekommen Sie mit unserem Newsletter.

Zur Newsletter-Anmeldung


Alle wichtigen Informationen


Foto: Anna Logue
Lehr­amt international

Ein Aufenthalt im Ausland ist immer eine fach­liche und persönliche Bereicherung. Und nirgendwo sonst können Sie eine Fremdsprache besser lernen als im jeweiligen Sprachraum. Ergreifen Sie die Chance! 

Foto: Leonie Kopetzki
Nach dem Master of Education … 

… können Sie direkt in den Vorbereitungs­dienst starten. Der M.Ed. Lehr­amt Gymnasium ermöglicht Ihnen den Zugang zum Referendariat.


Foto: Anna Logue
Sie möchten Lehr­erin oder Lehrer werden?

Wir haben das richtige Studium für Sie!
Informieren Sie sich über das Studium Lehr­amt Gymnasium an der Uni Mannheim.


Beratung und Kontakt

Sarah Kern

Sarah Kern

Studien­gangs­management Lehr­amt
Universität Mannheim
Philosophische Fakultät
Kaiserring 14–16 – Raum 612 (6. OG)
68161 Mannheim
Sprechstunde:
Di und Mi 10–12 Uhr (ohne Anmeldung; Vorlesungs­zeit), Achtung: Sprechstundenausfall am 8., 9., 15., 22. und 23. Oktober sowie am 13. November. In dringenden Fällen können Einzeltermine vereinbart werden.